Ehemalige Chorleiter

Michael Anderl, geboren in Rosenheim, studierte Katholische Kirchenmusik (A-Diplom) und Musiktheorie (Diplom) an der Hochschule für Musik und Theater in München u.a. bei Prof. Harald Feller (Orgel), Prof. Michael Gläser (Chorleitung) und Prof. Dr. Johannes Göschl (Gregorianik).

Während seiner Studienzeit war er Kirchenmusiker in St. Hildegard, München-Pasing, und war dann seit Mai 2006 Kirchenmusiker der Stadtpfarrei St. Andreas in Trostberg, zudem Dekanatsmusikpfleger für das Dekanat Baumburg.

Die Leitung des Adam-Gumpelzhaimer-Chores Trostberg übernahm er im Januar 2007 von seinem Vorgänger Christian Günther. Im September 2011 legte er das Chorleiteramt in die Hände von Wolfram Heinzmann.

Zu seinem Abschied schrieb er folgende Zeilen an den Chor:

Immer wieder kehrst du, Melancholie,
O Sanftmut der einsamen Seele.
Zu Ende glüht ein goldener Tag.

Demutsvoll beugt sich dem Schmerz der Geduldige
Tönend von Wohllaut und weichem Wahnsinn.
Siehe! es dämmert schon.

Wiederkehrt die Nacht und klagt ein Sterbliches,
Und es leidet ein anderes mit.

Schauend unter herbstlichen Sternen
Neigt sich jährlich tiefer das Haupt.

(Georg Trakl, In ein altes Stammbuch, 1912)

Was schreibt man zum Abschied, wie bringt man die unterschiedlichsten Gefühle unter einen Hut? Mit großer Dankbarkeit kann ich auf unsere gemeinsamen Jahre zurückschauen. Es war durchaus ein „goldener Tag“ für mich – hoffentlich auch für euch, und wenn es auch oft von „Wohllaut tönte“, so manche Probe erforderte viel „Geduld“. Auf beiden Seiten!

Wir sind aneinander gewachsen, uns verbinden immer noch viele gemeinsame Erlebnisse.

Danken möchte ich von ganzem Herzen vor allem Ursula Amann und der ganzen Vorstandschaft.
Aber auch jedem Einzelnen von Euch, für all eure Mühe und all euren Einsatz.
Über die Musik hinaus haben sich viele persönliche und bereichernde Gespräche und Unternehmungen ergeben.

„Siehe! es dämmert schon.“
Es ist nicht nur etwas zu Ende gegangen, ein gemeinsames Stück Weg; es dämmert schon, bedeutet auch, dass etwas Neues angebrochen ist.

Und so wünsche ich euch für die Zukunft alles Gute. Mit Wolfram weiß ich euch auf einem guten Weg.

Euer dankbarer

fr. Martin

(Michael Anderl ist seit Oktober 2011 Frater im Zisterzienser-Stift Stams)

 

Christian Günther

Christian Günther, über Jahrzehnte Musiklehrer und Schulchorleiter an der Realschule Trostberg, gründete den Adam-Gumpelzhaimer Chor Trostberg.

Zuerst entstand 1976 der sogenannte „Kleine Chor“ der Realschule, in der Hauptsache aus ehemaligen Schülern und Lehrern. Nach und nach kamen immer mehr begeisterte Interessenten dazu. 1985 wurde dann als Hommage an den Trostberger Komponisten Adam-Gumpelzhaimer dessen Name als Chorname gewählt.

Christian Günther verstand es Tausende von Schülern für die klassische und geistliche Musik zu begeistern und zahlreiche Chöre im Landkreis Traunstein und darüber hinaus zehren heute noch davon.

Günthers Schwerpunkt war Musik aus bayerischen und böhmischen Benediktinerklöstern, die er in Archiven aufstöberte, aufbereitete und mit seinem Chor auf vielen Konzerten und Konzertreisen nach Österreich, Tschechien, Polen, Italien und Frankreich aufführte.

Christian Günther übergab 2007 auf der gemeinsamen Romreise aus Alters- und gesundheitlichen Gründen seinen Dirigentenstab an Michael Anderl.

Liebe Freunde von Christian,

zweiter Weihnachtsfeiertag, der langersehnte Schnee hat sich über Felder und Wiesen gelegt. Die Natur scheint in der Normalität angekommen zu sein. Wohl auf diese äußerliche Umrahmung hat Christian gewartet, um der Welt Servus zu sagen. Nach vielen gemeinsamen Jahren, denen er uns die Musik nahe bringen wollte, nach den schönen Stunden, die wir bei den Konzerten unter seiner Stabführung erleben durften und nach den schweren vergangenen Wochen hat er Ade gesagt. Wir sagen ihm danke und wünschen ihm, gut anzukommen. Wahrscheinlich wird er jetzt oben gebraucht, um sich um die musikalische Ordnung etwas zu kümmern, nachdem er als dritter Musikus die Örtlichkeit gewechselt hat.

der Adam-Gumpelzhaimer-Chor
26. Dezember 2014


Aktuelle Termine
05.01.2018 19 Uhr - Breitbrunn,
Festliches Weihnachtskonzert,
Pfarrkirche St. Johannes d. Täufer
06.01.2018 16 Uhr - Baumburg,
Festliches Weihnachtskonzert,
Stiftskirche St. Margareta
Rundbriefe
anmelden abmelden

Wieviel ist: 10 + 2 =
Mitglieder-Login